Die Klimmzüge an der Klitoris

Niemand ist frei, der über sich selbst nicht Herr ist. *Matthias Claudius*

 

Mad Lax!

Den wahren Teufel erkennen wir nicht:

Das ist seine höchste Kunst.

In alten Schinken finden wir ihn nicht,

nicht in Zaubersprüchen und im

Hexeneinmaleins.

 

Wir sehen ihn auch nicht in

Schlachtengemälden,

wo einer dem anderen

den Schädel spaltet.

 

Nicht in der Nacht kommt

er und am Tage ist er sowieso

nie zuhause. Er entfleucht

wie Äther so leicht

und benebelt unsere Sinne.

 

Der Dämon

der Sinnlichkeit,

der Leichtigkeit.

Das taube Gefühl

von zu vielen Küssen

auf den Lippen,

wie beim Zahnarzt

nach dem Spritzen.

 

Aber er wird kommen mit

seinen Zangen, unbesehen

und Dir alle Zähne ziehen.

 

Der lustige Satan Einfalt,

der heillose Alb Zufall.

Noch ein Weilchen.

Warte!

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Amour fou, Beziehungsgewalt, Borderline, Demokratie vs. Totalitarismus, Krankheit, Kulturkritik, sexueller Mißbrauch

Kommentar verfassen