Evolution

 

Fatal

Ich leite mich vom Urschleim ab.

Von der ersten RNA.

Das Leben ist kein Uhrwerk.

Das sind statische Ideen.

Wir sind immer nur Prozess.

 

Ich bewege mich im Leben

durch das Leben zum Beben

Tod hin, um das fallende Licht

aufzufangen, wie ein geblendeter

Faun: Hoffnung auf das große

Erwachen in Dir und in mir.

 

Die kleinste Amöbe,

ein Wunder,

in dem Gott wohnt.

 

Gott, ja….

mein Geist dürstet

nach Sinn:

Zufall ist auch Sinn,

bedenkt man ihn recht.

 

Ich trinke die Wässer

des Lebendigen.

Ein Fest von der

Schmelze bis zum Verdunsten.

 

Überall fließt Leben.

Danke, wem oder was

auch immer:

 

Danke Dir für mich!

Ich ströme ins Meer.

Grenzenlos die Güte

in den Grenzen des Grauens.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Antike, Ökologie, Buddhismus, Darwinismus, Demokratie vs. Totalitarismus, EXIT, Falsche Ansichten, Idylle, Klimawandel, Maxwells Dämon, Raumfahrt, Religionsphilosopie, Schlichtheit, Studien-Jahre, Umweltschutz, ZEN

Kommentar verfassen