Wölfe töten

Legislaturperiode

Sie wollen den Wolf

wieder töten.

Ein Ergebnis der

Koalitionsverhandlungen!

Er habe sich wieder

einheimisch gemacht,

dieser gefährliche Räuber.

Als wären Jahrzehnte

verhaltensbiologischer

Aufklärung spurlos an

diesen Eliten des Todes vorbeigegangen.

Als hätten sie noch immer

Grimms Märchen unter

ihren Kopfkissen zu liegen.

Aber, was solls,

hauptsache Glyphosat

und andere Pestizide

werden weiterhin

auf unseren Feldern versprüht

und Waffen werden

an alle Kontrahenten

gleichmäßig

gerecht

verkauft.

Wir sind ein

verwundetes Land

mit einer

wunderbaren Regierung

und einer blutigen

Wiederholung:

Ein alter Mann erzählte seinem Enkel nach dem Gebet von einem Kampf in
seinem Inneren.. Er sagte: „Mein Kind, in uns allen ist ein Kampf zwischen
zwei Wölfen!
Einer ist Böse- voller Zorn, Neid, Gier und Lügen!
Der andere ist Gut – voller Friede, Liebe, Güte, Wahrheit, Glaube und
Hoffnung!“ Der Junge dachte darüber nach und fragte: „Welcher Wolf gewinnt?“
Der alte Mann antwortete: „Der, den du fütterst…“ (Arabische Legende)

Vorstellung der Sondermarken „Grimms Märchen“.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Ökologie, Übertragung, Darwinismus, Demokratie vs. Totalitarismus, Eliten, Falsche Ansichten, Flüchtlinge, Kulturkritik, Rassismus, Satire, Schlichtheit, Umweltschutz, Zynismus

Kommentar verfassen