Komm, ringe! oder von der Wirklichkeit übermalt

„Alleen / Alleen und Blumen / Blumen/ Blumen und Frauen / Alleen / Alleen und Frauen / Alleen und Blumen und Frauen und/ ein Bewunderer“.

 

Der Genderwahn

Im Park

laufen zwei Männer

Arm in Arm

in Frauenkleidern

an mir vorbei

geschminkt wie Nutten

zu Sommeranfang

 

Dick spannen sich

ihre Schwänze

in den Hot Pants

 

Ich hasse diese

bipolare Störung

von Tunten

 

Ich liebe

William Hurt

in

O Beijo da Mulher Aranha!

 

Was mach ich nur?

Kult zur Kunst

erheben

oder Mitleid

mit Raúl Juliá

haben?

 

Oh, das tut weh!

 

„Männer sind eigentlich nichts anderes als extrem hoch entwickelte Hunde. Sie wollen artgerecht gehalten werden. Man muss ihnen einen Grundgehorsam antrainieren. Und wenn das Frauchen sie mal an der längeren, mal an der kürzeren Leine hält, dann wedeln sie abends mit dem Schwanz.“ Désirée Nick

 

 

 

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Antike, Übertragung, Beziehungsgewalt, Borderline, Demokratie vs. Totalitarismus, Falsche Ansichten, Gender, Homosexualität, Idylle, Kapitalismus, Krankheit, Kulturkritik, Liebe, Neues DADA, Neurosen, Politik, Popkultur, Pornograpie, Rassismus, Satire, sexueller Mißbrauch, Studien-Jahre, Zynismus

Kommentar verfassen