Freiheit, so wie ich sie meine…

Ramm sie alle in die Erde!

 

Immer wieder wieder immer

Zartbitteres Blatt Wahrheit

zwischen den Verträgen

der Imperienhaltern:

 

Nationalismus dürfen nur

die „Unterdrückten“

abfeiern,

in den Gassen von Hebron,

wenn sie Davidsterne abfackeln…

 

Ich kenne diese linkische

Einstellung hinlänglich.

Am Morgen sind wir Helden,

am Abend sind wir tot und böse.

 

Zartbitter ist das Blatt

der Wahrheit:

Es riecht nach Schwefel

und Salpeter.

Brenzlig sind die Tage

auf den Hügeln der Verwehungen

und Mond bekränzt die Totenwache.

 

Noch ein paare Jahre

noch

und aus den Augenlöchern

der Schädel wachsen

Pilze und Kircherebsen.

Wir kennen das

aus Polen,

aus der Ukraine.

Hinter dem Ural,

vor dem Ural,

links des Rheins,

rechts des Rheins.

 

Bitteres Blatt,

auf der Zunge schmilzt

es dahin,

wie ein Zündplättchen

in der alten Flinte.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Antisemitismus, Übertragung, Demokratie vs. Totalitarismus, Eliten, EXIT, Falsche Ansichten, Flüchtlinge, Gaza, Gulag, IT, Kulturkritik, Neues DADA, Popkultur, Rassismus, Rechtsstaat, Religionsphilosopie, Twitter

Kommentar verfassen