Der Knaller oder Reallegionen

>>Wie glücklich ist doch der Pessimist, wenn etwas schief gegangen ist. Und geht es aller Welt auch schlecht, ihm bleibt der Trost: Er hatte recht!<< Mascha Kaléko

 

 

Silvester oder

Eingebung bei der Betrachtung eines Bildes von Hieronymus Bosch

 

Schont die Weiber nicht!

Jagt sie über die Plätze!

Alle Zaghaften,

alle Verständnisvollen!

Lehrt sie eines Besseren!

 

Denn die Zeiten müssen

hart werden, für die

Verweichlichten.

Denn die Zeiten ändern sich:

Das Un-Recht, brecht es zurecht!

Es war eh zerfressen

von den Mäusen der

Relativität.

 

Gebt ihnen, was des

Kaisers nicht ist!

Laßt sie die Angst spüren,

bis aus ihnen die

versteckte Wut platzt

und sie werden, wie alle

anderen auch!

 

Scheucht sie die Straßen

entlang!

Nehmt Knüppel und Messer

zur Hilfe; besseres Werkzeug

gibts später mehr.

Laßt sie nicht mehr aus

der Umklammerung!

Stülpt ihnen Plastiktüten

über, dass sie ersticken

am eigenen Kohlendioxid!

 

Es wird Zeit zu trennen,

die Spreu vom Weizen,

die Schlechteren ins Kröpfchen,

die besseren ins Töpfchen.

 

Laß sie rennen,

in ihre Schutzzonen,

in ihre Wohlfühl-Areas!

Jeden Monat werden

sie sich selber

mehr einsperren,

sich selber überwachen,

der Verfolgung wegen.

 

Seid ihren Herren die

besseren Wachhunde.

Bellt sie an und schleift

sie in die Zellen.

Foltert sie mit Strom

und Stock.

Gießt Blei in ihre Münder!

Sie soll schweigen,

diese verdorbene

Brut aus Wohlstand

und Gottlosigkeit.

 

Wir werden von ihren

Herren belohnt werden,

mit Häusern

und Plätzen.

Wir werden beten

auf allen Straßen

und unser Name

wird groß werden in der Welt!

 

Also, laßt

uns ans Werk gehen,

wir waren immer schon

die besten Diener für die

wahren Herren der Welt.

Gott ist groß in uns

und groß ist die Kraft des Glaubens.

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Antike, Antisemitismus, Demokratie vs. Totalitarismus, Entrismus, Falsche Ansichten, Flüchtlinge, Gaza, Gender, Gulag, Kulturkritik, Maxwells Dämon, Neues DADA, Popkultur, Rassismus, Rechtsstaat, Religionsphilosopie, Satire, Schlichtheit, sexueller Mißbrauch, Terror, Zynismus

Kommentar verfassen