Das Wort zum Neuen Jahr

„Wird’s besser? Wird’s schlimmer?“ fragt man alljährlich. Seien wir ehrlich: Leben ist immer lebensgefährlich.“ Erich Kästner.

 

 

Die Welt wartet nicht auf uns?

Als der UNHCR 2011 auf die

versprochenen 1,7 Mrd wartete,

um die Hungernden in

den Flüchtlingslagern zu versorgen,

gab es keinen Grund,

dieses Geld aus der Portokasse

zu verweigern.

 

Warum haben sie nicht

gezahlt, Frau Kanzlerin?

Hatte ihr Finanzminister

etwa bedenken?

 

Und als Italien und

Griechenland um Solidarität

baten, sie aber dafür waren,

Mare Nostrum einzustellen,

wo waren sie da, Frau Kanzlerin?

Auf Abwegen im Rollstuhl

ihres Finanzministers?

 

Wo waren sie, Frau Kanzlerin,

als mit, im Verhältnis, wenig

Aufwand eine Völkerwanderung

aufgehalten hätte werden

können? Wieso ließen sie

den Sturz Lybiens zu?

Warum intervenierten sie

nicht in der EU?

Können sie doch sonst auch immer!

 

Warum schicken sie

unsere Soldaten

nach Mali, um die

miserable Nachkolonialpolitik

Frankreichs zu kaschieren?

Wir sollen die Uran-versorgung

sichern, obwohl wir selber

aus der Atomkraft ausgestiegen sind?

Oder geht es nur um die

Sicherstellung der Flüchtlingswege?

Spielen sie ein doppeltes Spiel mit uns?

 

Für wie doof halten sie uns?

Welche Welt meinen sie,

nachdem sie

Brexit, Trump, Putin,

Visegard-Staaten und

sogar China gegen sich

aufgebracht haben?

 

Was geht bei Ihnen

ab, in ihrem Elfenbeinturm

des Multitaskings?

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, China, Demokratie vs. Totalitarismus, Drohnenkrieg, Eliten, Entrismus, establishment, EXIT, Flüchtlinge, Gaza, Kapitalismus, Klimawandel, Kolonialismus, Krankheit, Kulturkritik, Politik, Satire, Terror, Umweltschutz

Kommentar verfassen