Beauty is in the eye of the beholder…

In your eyes only

Trau mal da!

Kenn‘ ich die Zeit,

um Schluß zu machen?

Die Läden zu scließen?

Sturmfest das Dach?

 

Jeden Tag neue Prognosen

vom Untergang,

und ich bereite mich auf

das Sterben vor.

 

Den Tod verstehe ich nicht,

auch nicht das Vormeinergeburt!

Ich bin hineingeplatzt in die

Feier des Lebens und erschreckte

die Gäste mit meiner Wohlanständigkeit.

 

Ich hoffe darauf, dass sie mich nicht

erschlagen. Aber wetten würde ich

darauf nicht. Zu viel Betrieb zwischen

den Stockwerken. Es lohnt sich,

ein Ticket zu lösen, ohne Wiederkehr.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Buddhismus, Demokratie vs. Totalitarismus, Kulturkritik, Religionsphilosopie

Kommentar verfassen