Lyrische Sehnsuchts(t)orte

Der leere Wunsch, die Zeit zwischen dem Begehren und dem Erwerben des Begehrten vernichten zu können, ist Sehnsucht. Quelle: Kant, Anthropologie in pragmatischer Hinsicht, 1798. Erster Teil. Anthropologische Didaktik

 

Sehsucht

Mond, Mond, Vulkan!

See, Meer, Wald, Raum!

Sonne, Sterne, Vulkan!

 

Dschungel, Tunnel, Berg!

Teich, Quelle, Fluß!

Wüste, Küste, Berg!

 

Mond, Himmel, Berg!

Wiese, Tal, Insel!

Moor, Auen, Vulkan!

 

Berg, Berg, Vulkan!

Meer, Meer, Vulkan!

Tal, Wald, Vulkan!

 

Vulkan! Vulkan!

Topf! Erde!

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Neues DADA, Popkultur, Satire, Zynismus

Kommentar verfassen