Rabenkost

Besuch

Plasma und Photonen

Für Carl Gustav Hempel:

„Alle nicht-schwarzen Objekte sind keine Raben“

Auf meiner Netzhaut trifft

das Licht, dass Deinen

Abglanz trägt.

Deine Infrarotabstrahlung

erreicht die Rezeptoren

meiner Epidermis.

Unter der Windung der

Newtonschen Axiome

umtanzen unsere

Körper den gemeinsamen

Schwerpunkt am Bettpfosten.

Meine Schnecke vernimmt

die Luftdruckschwellungen

unserer Lungenkontraktionen.

Irgendwo dazwischen

verkümmert-

zu meinem astronomischen

Vergnügen-

mein Lustgefühl.

Tröstlich,

die Formeln

der Energie-

erhaltungssätze

an meinem

Kopfende:

Du schnarchst das

leise Lied

der Entropie.


Wenn Sie das Leben kennen, geben Sie mir doch bitte seine Anschrift.
Jules Renard (1864 – 1910)

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Amour fou, Übertragung, Beziehungsgewalt, Borderline, Darwinismus, Gender, Homosexualität, Idylle, Liebe, Maxwells Dämon, Nächstenliebe, Neues DADA, Neurosen, Patchwork Familien, Pornograpie, Rassismus, Religionsphilosopie, Satire, Studien-Jahre, ZEN, Zynismus

Kommentar verfassen