Sturmtief oder Glory Amsterdam

 

Climax

Gespräche

schmirgeln nach.

Im Laubengang

die Weinblätter röteln.

 

Begegnungen im Herbst,

von einem Sturmtief

zum nächsten.

Sterben in Wartenschlangen.

Schüttelfrost

und kahle Espen…

Marterpfähle

und Himmelswiegen…

süßes Blattwerk!

Steppenroller

und Männertreu…

 

Massenluft

und Druckfühler:

Die Mechanik des

Windes,

der zum Sturm heranwächst:

 

Warme Strömung,

Azorenbrut…

die Algen klatschen

gegen den Pier.

 

Ich warte in

tosender Stille,

geduldig, wie

ein leckender Matrose,

nach der letzten

Nacht.

Meine Schwermut

ölt das Seelendeck.

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Ökologie, Idylle, Neues DADA, Schlichtheit, Umweltschutz

Kommentar verfassen