Les nuits d’été

Im Sandland der seichten Sanftmütigen

Sandelholz

Duftenden, pudrigen

Pauspackengesichtern,

mit Mongolenfalten

und Plattnasen.

Pechendes Haar,

zu Türmen geflochten.

Immer wieder schöne

feingliedrige Hände,

die Fische schruppen.

Dort verkauft einer Sandelholz,

da einer Obst,

hier einer Jade.

Überfüllte Stände mit

Farben, Klängen, Gerüchen,

und dazwischen Ich,

der Europäer, der

dringend Toilettenpapier sucht.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Amour fou, Anarchismus, Kulturkritik, Satire, Zynismus

Kommentar verfassen