Ionisierende Strahlung oder Hyperborea

Immer wieder die falschen Leitsätze:

Dein Hass mein Sieg, dein Neid meine Anerkennung!
Die stillen Worte sind es, die den Sturm bringen.

Main-Stream

 

Am Ende der Tage,

demiurgisch eingeläutet,

dringt ein Licht ein, geht durch

den Kern der Erde, sticht ihn auf,

wie eine Eiterblase.

 

Spiralen, irgendwo im Nirgendwo…

Sie machen sich auf,

durchwandern die Zeitalter,

als ginge es direkt zum Gipfel des Everest.

 

Auf dem Weg hinterlassen,-

Sauerstoffflaschen, Seile, Trockenfutterbags,-

immer höher hinaus.

Erfrierungen in den Extremitäten,-

und weiter gehts, immer weiter.

 

Wachstum muß sein,

unter allen Umständen.

Nie gelernt zu teilen,

verteilen sich die Krumen,

die vom Wachstumstisch fallen.

 

Immer höher und höher,

die Fleischberge,

die Waffenberge.

die Leichenberge,

die Zinsberge,

die Inflationsberge,

die Halden der unabberufenen Güter,-

nicht just in time produziert,

immer nur auf Zuruf, Nachfrage…..

 

immerzu ruft der Berg,

das Kalachakra des blinden

Mannes, am Berg…

bis Berg und Mann und Zeitalter

eins sind.

Aus!

 

Verblasste Bergsteiger

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Ökologie, Buddhismus, Falsche Ansichten, Terror, ZEN, Zynismus

Kommentar verfassen