Schneeball-System

„Würden die Menschen verstehen, wie unser Geldsystem funktioniert, hätten wir eine Revolution – und zwar schon morgen früh.“ Henry Ford

 

Das Eigentum des Schneeballs

 

Geld wächst nicht an Bäumen.

Was heute an Bäumen wächst,

ist morgen wieder verbraucht.

 

Ewiger Pfennig verdirbt alles,

selbst die Birnen im Weckglas

vom letzten Jahr, zimtvergessend.

 

Unbegrenzte Frucht bricht den Baum.

Wir klagen über Wucher und Krebs,

aber durchschauen ihn nicht im Zins?

 

Der Preis ist pure Willkür.

Jede gute Birne ist mit jedem

guten Apfel tauschbar. Über

Geschmack sollte man Bestien

nicht füttern und stärken.

 

Schon im Winter birgt der Frost

die Chance der Verknappung.

Alles wiederholt sich,

nichts vermehrt sich,

alles auf Erden war gegeben

allen Menschen, vom Anbeginn

der Zeit bis zu ihrem Ende.

Das ist reine Physik.

 

Nur die Sattlosen

und Unfassbaren

nehmen und nehmen

und fesseln und binden,

metaphysisch.

 

Aber alles, ohne

festen Grund, wird fallen,

wie eine Lawine vom

höchsten Berg,

dem Gesetz der schiefen

Ebene folgend.

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Ökologie, Kapitalismus, Popkultur

Kommentar verfassen