Der Kandidat

Freud: Oder wenn der Sohn mit der Mami den Papi zeugt

 

 

Und wieder Ebola oder Lassa!

 

Die Banker lassen uns keine Wahl,

und wenn sie uns eine Wahl lassen,

dann nur zwischen Pest oder Cholera.

 

Entweder wir wählen ihren Kandidaten,

oder wir bekommen den Faschismus

vorgesetzt. Sie gewinnen in jedem Fall.

 

So machen sie es mit uns seit über 100

Jahren, und wir spielen brav mit, bis

der Krieg dann alle Konten begradigt.

 

Wir sind ein armes Volk, ein dummes

Volk, das dieses Spiel mitspielt, aus

Angst, am Morgen kein Brot für den

Bol-Kaffee zu haben: Vive la France!

 

 

 

Das ist eigentlich das Ende der Demokratie in Frankreich:

+ de 4,2 millions des électeurs ont mis un bulletin blanc ou nul dans l’urne, un record

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Arbeit, Übertragung, Eliten, establishment, Kapitalismus, Kulturkritik, Politik, Popkultur, Rassismus, Terror

Kommentar verfassen