Der Parasit

Schistosoma

 

Der Wirt

 

Der Parasit entwickelt

den Wirt. Im Kampf

zwischen Beute und

Symbiose schärfen

sich die Wachen und Waffen.

Wachwechsel ist unbegreiflich

für Gefangene.

 

Es brauchte millionen

Jahre zur Entwicklung

der Stadien, Übergaben,

Zwischenwirte und Lager.

 

Auch Parasiten haben

Biotop, Ökologie und Strategie.

Der Gedanke, der Mensch

sei eine Speisekammer,

ist nicht angenehm. Frißt

er sich doch selbst oft genug.

 

Aber genauso gehen wir

mit Paarhufern und

Meerestieren um. Und merkwürdig,

genau über sie empfangen

wir häufig unsere Blutsauger.

 

Wir fressen und werden gefressen.

Das nennen wir Leid und Krankheit.

Sei vorsichtig Mensch, Du ewiger SS-Schärge,

seitdem Du hygienischer lebst,

hast Du andere Krankheiten.

Frag mal den Hakenwurm,

der nicht mehr in Deinem Darm wohnt,

Du Untermieter!

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Ökologie, Übertragung, Beziehungsgewalt, Falsche Ansichten, Idylle, Krankheit, Kulturkritik, LimitstoGrowth, Religionsphilosopie, Satire, Terror, ZEN, Zynismus

Kommentar verfassen