Memorial Day

in-line

 

„Wie anders tragen uns die Geistesfreuden, // Von Buch zu Buch, von Blatt zu Blatt! // Da werden Winternächte hold und schön, // Ein selig Leben wärmet alle Glieder, // Und ach! entrollst du gar ein würdig Pergamen, // So steigt der ganze Himmel zu dir nieder.“ Goethe

 

Gedenken

 

Tag der Vergangenheit;

Flugrost auf Mündungen.

Anflug

warmen Erwachens

auf kaltem Mamor;

weiß in orange.

 

Alles muß enden,

selbst Bedeutungsloses.

Verwehungen, Schmerz,

zerstäubt,

in tausende Tropfen Taus.

 

Noch sind alle Wege leer.-

die Verwandten ruhen.

Unter Sohlen

knirscht Schotterbett.

 

Sieh in meine Augen,

bleib wach, sieh mich an!

 

Aufgang der

Aurora

stetigen Untergangs;

ich liebe Euch alle,

ihr Sterblichen,

die ich zurücklassen mußte,

ich weine um Euch.

 

Ich will Dir nie wieder dienen,

geliebte Eos. Nie wieder

trage ich meine

Kameraden zu dir

nach Hause!

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Übertragung, EXIT, Falsche Ansichten, Kolonialismus, Kulturkritik, Politik, Terror, Zynismus

Kommentar verfassen