Erneuerbare Energien (Euphemismus der Unlogik)

„Welche Schwierigkeiten wir auch haben, um eine konsistente Vorstellung der Beschaffenheit des Äthers zu entwickeln: Es kann keinen Zweifel geben, dass der interplanetarische und interstellare Raum nicht leer ist, sondern dass beide von einer materiellen Substanz erfüllt sind, die gewiss die umfangreichste und vermutlich einheitlichste Materie ist, von der wir wissen.“ ―James Clerk Maxwell

 

Auch große Geister irren oder Physik versus Philosophie

 

Ich war nie eine große Leuchte

in Physik, aber Maxwellsche Gleichungen

und freie Enthalpie-Gleichungen

hab ich gefressen, wie Götterspeise.

 

Thermodynamik

und Elektrodynamik

ficken einander: Entropie

west überall.

Die Summe der Energie im

gesamten Universum ist begrenzt.

Es kommt keine hinzu, es kann

keine erneuert werden. Energie

wird in Feldern und Bewegung

umgewandelt und letztlich

zerfällt sie von einer höheren in

eine niedrigeren Ordnung. Übrigens

gilt das ebenso für alle Materie,

weil Energie und Materie

letztlich äquivalent sind.

 

Als ich als Junge dies hörte,

empörte ich mich. Es rüttelte an

meinem Dasein, an meinen

Gottesglauben. Ich mußte

diese Formeln lernen und je

mehr ich sie internalisierte,

um so mehr begriff ich die

tiefe Logik. Ich wollte mehr

von diesem Schotten wissen,

den selbst Helmholtz „disste“!

 

Mit der Relatvitätstheorie

fing dann das Problem an,

denn Maxwell basierte seine

Formel auf das Vorhandensein

eines universalen Mediums, das

von Einstein¹ widerlegt wurde.

Dennoch funktionieren die Formeln

der Dynamiken auch heute noch

ohne gedachten Äther ganz prima.

Äther und dunkle Materie und

dunkle Energie: Immer wenn ein

Physiker nicht weiterweiß,

öffnet er den Teilchenzoo.

 

Die Physik ist voller Inkonsistenzen

und dennoch erklären uns alle

Physiker aller Zeiten

die Welt. So machen das

auch Säuglinge, die einen Zipfel

der Welt ergreifen und denken,

die Titte sei die ganze Welt.

Das nennt man dann auf der

Höhe seiner Zeit sein.-“ Sie irren

sich empor“-…jedenfalls glauben

sie zu wissen, in welche Richtung

sie sich irren.

 

Erklär mir, wie Energie erneuerbar

ist, und ich sag Dir, wie ein

Perpetuum mobile funktioniert! 😉

 

 

 

¹Michelson-Morley-Experiment

 

 

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Antike, Arbeit, Ökologie, Übertragung, EXIT, Falsche Ansichten, Kindheit, Kulturkritik, Maxwells Dämon, Zynismus

Kommentar verfassen