„Da Mensch is a Sau“ – Londonattacks

Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand. Max Frisch

 

 

 

 

 

Flüchtlinge

Glaubst Du wirklich,

die Dinge seien nicht lenkbar,

nicht veränderbar?

 

Warum dann Politik?

Warum Politiker, die eh

nicht vorausschauend handeln können?

 

Flüchte mal Deine Komfortzonen der

Anschauung. Beantworte nur mal ein

paar Fragen, die Deine Idylle stören.

Beweg Dich nur ein klein wenig,

Du linker Spinner, Du rechter Angsthase!

 

Warum vertraust Du anderen

Dein Wohl, Deiner Kinder Sicherheit,

das Vorankommen der Generationen

an? Warum glaubst, die überschauen

etwas, was Du so nicht auch selber könntest?

 

Wieso handelst Du nicht einmal,

wenn es eindeutig sichtbar ist,

dass diese Abgesandten versagt haben?

 

Sicher, wir versagen und irren alle mal!

Aber ist sparen ein irrendes Versagen?

Frag einfach mal so:

 

Wer brach in Libyen den Krieg los?

Wer zahlte nicht in die Welthungerhilfe ein?

Wer zwang Griechenland zu Boden, daß es

seine Grenzen öffnen mußte?

Wer gab die Schüsse auf dem Maidan ab?

Wer läßt immer wieder Falsches mit Falschem

kämpfen? Wer hetzt die Welt aufeinander?

 

Mach Dir wenigstens diese Mühe,

bevor Du glaubst, die Welt sei nicht

veränderbar, nicht lenkbar!

 

Die Brandstifter sitzen diesmal ganz woanders,

jedenfalls will man Dir das wei(S(S)) machen,

auf  Deiner Mattscheibe!

 

 

 

„Aus der Geschichte lernt die Menschheit, daß die Menschheit aus der Geschichte nichts lernt.“ (Karl Kraus)

 

Die Unreinen und die Reine

 

 

 

 

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Anarchismus, Arbeit, Eliten, Entrismus, establishment, EXIT, Falsche Ansichten, Flüchtlinge, Idylle, Kapitalismus, Kolonialismus, Kulturkritik, NGO, Politik, Rassismus, Rechtsstaat, Satire, Terror

Kommentar verfassen