Der ungeheuerliche Tsunami der geplanten Obsoleszenz

Tsunami

Fukushima Rapesody

Tod schleppt sich heran wie Schindmähren;

leben heißt nicht zu früh sterben!

Wütende Welle, angefüllt mit Gestorbenem;

Wars eine Bombe, wars ein Beben?

Diese Erde geht unter in Lügen, in Commandos;

Wer läutet das Ende ein, so perfekt schneebefallen?

Wer positionierte Aktien so rechtzeitig und famos

Stunden, Minuten, weltweit gewinnballend?

Wer beherrscht das Universum des Zufalls,

wer verschränkt Kausalität so gekonnt zu einer

Ode des Gewinns? Wer glaubt eigentlich lauthals

an Zufall, wenn es aussieht, wie Gottes Eimer?

Warum beten so wenige in alten Kirchen?

Warum essen sie lieber kalte Kirschen?

Kaum eine Frage bleibt unbeantwortet,

schaut man wirklich hin: Schaut ort(dn)end!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Antike, Ökologie, Darwinismus, establishment, EXIT, Klimawandel, Krankheit, Kulturkritik, Politik, Schlichtheit, Terror, Umweltschutz

Kommentar verfassen