Das Postmoderne im Postfaktischen

Der Antiheld und seine Heldin

Der Antiheld und seine Heldin

Prophetien:

Ihr werdet hören Kriege und Geschrei von Kriegen; sehet zu und erschreckt euch nicht. Das muß zum ersten alles geschehen; aber es ist noch nicht das Ende da. Denn es wird sich empören ein Volk wider das andere und ein Königreich gegen das andere, und werden sein Pestilenz und teure Zeit und Erdbeben hin und wieder. Da wird sich allererst die Not anheben.
Alsdann werden sie euch überantworten in Trübsal und werden euch töten. Und ihr müßt gehaßt werden um meines Namens willen von allen Völkern. Dann werden sich viele ärgern und werden untereinander verraten und werden sich untereinander hassen. Und es werden sich viel falsche Propheten erheben und werden viele verführen, und dieweil die Ungerechtigkeit wird überhandnehmen, wird die Liebe in vielen erkalten. Wer aber beharret bis ans Ende, der wird selig. Und es wird gepredigt werden das Evangelium vom Reich in der ganzen Welt zu einem Zeugnis über alle Völker, und dann wird das Ende kommen. (Die Bibel nach Luther)

 

puppie

 

„Die Christen haben sich einen Gott gezimmert, der ihnen die schlimmsten Torheiten vergibt. Diese infantile Sichtweise bringt die Welt an den Rand des Ruins. ….. Gerade Religionen haben eine Verantwortung für ihre angemessenen Auslegungen und noch  so viel mehr für ihre unangemessenen Mißdeutungen. Und wenn ich Religionen schreibe, meine ich die Gesamtheit der Gläubigen und ihre reale Glaubenspraxis in Wort, Tat, Ökonomie und Ritual und nicht die  wehrlosen, kontextabhängigen Sentenzen in irgendeinem verstaubten Buch! “ Fabian Fabioli

 

Griechische Tragödien

Die Einheit von Zeit und Raum,

während der Badezeiten der
Ungeheuer, ist ein Luxus, den

sich nur naive Nerds leisten

können, die in Tropical Islands

nach Anschluß suchen, lieblich.

 

Merkt Ihr denn nichts? Eure

Heroen sind vom selben Fleisch

und Blut und wenn sie sich noch

so bekämpfen, letztlich vertreten

sie dasselbe fettleibige System,

dieselbe leere Redundanz!

 

Ich fiebere keinem Sieg mehr

entgegen: Wer Honecker und Nixon

überlebte, wird auch diese Kaulquappen

der Tiefsee überdauern: Drunten

lauern auch Titanen, von denen Ihr

jetzt nichts ahnt. Sie werden erstaunlich

über Euch kommen, wenn Ihr nicht

aufhört, immer nur auf einer Seite

des Beckenrandes zu klopfen. Kämpft, Klopfer!

 

Ihr feigen, wohlgenährten, fetten Nager!

Ihr Unanständigen am Buffet des Erdballs!

Konkurrenz belebt das Geschäft

und in diesem Hamsterrad lassen

sie Euch glauben, für das Richtige

einzustehen. Laßet die Götter das Drama

eröffnen und die Chöre lasset klagen: ἀγωγή!!!!

 

 

*

unerhörte Beschwerde

unerhörte Beschwerde

Wie man Fakten schafft

Pence und Bannon säubern

das Außenministerium:

Keine Seilschaften und Saboteure

mehr. So schneidet man der

Schein-Linken die Schein-Schwänze:

soncoho!

身体发肤,受之父母,不敢毁伤,孝至始也。

 

„Die Alternative Kapitalismus-Sozialismus ist keine wirkliche Alternative. Dies sind gleiche Brüder mit ungleichen Kappen.“ Macht und Gewalt, S. 119

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Antike, Darwinismus, Entrismus, establishment, EXIT, Kapitalismus, Kindheit, Kulturkritik, Neues DADA, Politik, Schlichtheit, Zynismus

Kommentar verfassen