Beethoven, Chopin, Nietzsche, Schopenhauer, Wilde, Baudelaire………….

syphilis2

Die Lust an der Seuche σῦς φιλεῖν

 

Erinnerung an die Zeiten, als man Lues mit Malaria bekämpfte.

 

Neuro-Syphilis oder vom Stand der Forschung

für John Hunter

 

An der Spitze ihres Schwanzes

wirst Du sie erkennen.

Morgens pflücken sie Orangen,

abends verrenken sie Organe.

Silbrige Milch der Kühnen.

 

Großes Organon folgt

Gehirnerweichungen;

die Logik der Moral

folgt der Entsorgung.

Im Zeichen des Skorpions

hängt das Gemächt,

käst die Pflaume.

 

Sie ist wieder im kommen;

alle Stämme der Lust

sind resistent: Ionen auf

Reisfeldern verklappen.

 

Armeen hinterlassen in

Freudenhäusern gut geimpfte

Imperatoren: Tyche folgt

den Truppen auf dem Fuße.

 

Die Etüden des Rausches

sind bedingungslose

Reklame des Triebes.

Sie werden eitern und

sich erweitern, bis sie siegen.

 

Helden des Geistes

ficken, fressen,

haben ein sauberes Plätzchen,

im Beckengrab der Welt:

Erfassen, fassungslos, verfassen: Περὶ ἑρμηνείας

 

 

gleyre1851_04-e1439901218209

 

Heinrich Heine

Nachlese

  • Aus der Matratzengruft

    • Für eine Grille
    • Sie küßten mich

    • Orpheisch
    • Nicht gedacht

    • Nachts, erfaßt

    • Wer ein Herz hat

    • Mein Tag war heiter – français

    • Ewigkeit, wie bist du lang

    • Mittelalterliche Rohheit

    • Stunden, Tage, Ewigkeitenfrançais
    • Narretei

    • Hab eine Jungfrau

    • Mir lodert und wogt im Hirn eine Flutfrançais
    • Wenn sich die Blutegel

    • Ganz entsetzlich ungesund – français
    • Citronia

    • Zur Teleologie – français
    • Die Söhne des Glückes beneid ich nicht – français
    • Morphine – français
    • Den Strauß

    • Ich war, o Lamm, als Hirt bestellt – français
    • Ich seh im Stundenglase schon

    • Am Himmel Sonn

    • Dich fesselt mein Gedankenbann

    • Lotosblume

    • Worte! Worte! – français

    • Laß mich mit glühnden Zangen

    • Für die Mouche – français
    • Der Scheidende – français
    • Bimini


 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Arbeit, Entrismus, EXIT, Krankheit, Kulturkritik, Pornograpie, Satire, Schlichtheit, Terror, Zynismus

Kommentar verfassen