Wir sind Schweine! – Liebe im Kapitalismus

Sex und Liebe sind nicht dasselbe?

Sex und Liebe sind nicht dasselbe? Die Bindungsphobie!

 

 

Jane Austin oder das Modell der Liebesheirat

 

Auf der Suche nach der Intensität:

Wo soll man zugreifen, wenn

man alles haben könnte?

 

Wer will heute noch

eine Dynastie gründen,

seinen Namen weitergeben,

ein Vermögen vermehren?

 

Wer hat etwas zu verteidigen,

was über Generationen

bestand haben soll? Selbst

die Reichen gründen keine

Dynastien mehr und nur die

Superreichen haben Stiftungen,

die ihre Urenkel noch versorgen

werden. Der Körper des

Kapitalismus ist eine Hure,

aber eine findige, weise Hure!

 

Du bist mir es wert,

Dich aufzuwiegen

von Gold, Weihrauch

oder Kamelen.

Laß es uns wie Feudalherren

tun: Die erste Nacht für mich,

den Rest Deines Lebens

dann im Schuldendienst.

 

Worin besteht eigentlich der

Unterschied zwischen

Frondienst und Zinswirtschaft?

 

Nur der, der noch was hat,

kann sich auch was leihen.

Ohne Eigentum ist Dir selbst

die Sklaverei eine Wohltätigkeit.

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Arbeit, Beziehungsgewalt, establishment, Flüchtlinge, Kapitalismus, Kolonialismus, Kulturkritik, Nächstenliebe, Neues DADA, Politik, Rassismus, Terror

Kommentar verfassen