„Islamophobie“ oder wie Kampfbegriffe entstehen

Ja, ja, die falschen Propheten

Ja, ja, die falschen Propheten

 

 

Das stinkt zum Himmel

Michel Houellebecq:„Eine durchschnittliche Interpretation des Koran führt keineswegs zum Dschihadismus. Um den Koran so zu deuten, muss man schon sehr unredlich, sehr unanständig sein“

Heute, beim Morgengebet,

landete ein kleines UFO

auf seinem Gebetsteppich.

 

Er erschrak und sprach es an.

Es begrüßte ihn und nannte

sich Erzengel Gabriel.

Darauhin rülpste das Kamel nebenan.

 

Er bat um Vergebung und das

UFO erzählte ihm, daß er

eine Aufgabe habe: Der Welt

eine neue Religion zu bringen.

 

Daraufhin nahm das UfO ihn

mit, bis nach Jerusalem

und zeigte ihm auch die Säulen

der Schöpfung im Adlernebel.

 

Da er Analphabet ist,

schenkte das UFO ihm

die Gabe der Prophetie

und des Visionensehens.

 

Allahu Akbar!

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Flüchtlinge, Gaza, Iraque, Kulturkritik, Nächstenliebe, Neues DADA, Religionsphilosopie

Kommentar verfassen