Slot-Ermaschinen-Dijk-Gun-Kelly und seine Sottisen

slotti23

Der pawlowsche Hund in uns oder wenn der Gorilla brüllt

 

 

Die Barbarei der Bildungsbürger

(biologische Kritik der Ideengeschichte oder der Torso der Zeit)

Die Anthropologie als eine Kampfwissenschaft von der Abschaffung des Adels.

 

Wir alle sind nur noch reflexhafte

Agitatoren, die den Grund des

Diskurses nicht mehr erkennen:

2 Millarden Menschen, die mal eben Europa

besuchen wollen, anstatt ständig

Besuch von Europäern ertragen zu müssen.

Wie oragnisiert man eigentlich das

Zusammenleben von 8 Mrd Gegensätzen?

 

Da ist man dann ganz perplex,

wenn sich herausstellt, daß

wir Menschen archaischer funktionieren,

-der Torso der Zeit uns anlächelt-

als uns unsere rationalen Statements vorgaukeln?

 

Was will man auch tun, gegen Hormonausschüttungen,

die das limbische System überfluten

und den territorialen Behauptungsdrang auslösen?

 

Wer sind eigentlich die Barbaren,

die menschlich-emotionales Gebaren nicht begreifen?

 

Da ist dieser Precht, der ganz viele ist, aber

nicht gerade weiß, welcher. Er macht auf

Neurowissenschaften, kommt aber nicht klar,

wenn Menschen sich ganz neuro-limbisch

abgrenzen, ängsteln und sich wehren.

 

Und dann der nette, Münkler, der eine

Restauration der Geschichte betreibt

und Deutschland aus der Verantwortung

für den I. Weltkrieg  stehlen will und ab

und zu auch mal Depeschen umdeutet,

damit es paßt: Was nicht paßt, wird passend gemacht.

 

Scheinbar „linke“ Intellektuelle,

die nicht konsequent Position

beziehen. Da hat unser Hausphilosoph

Sloterdijk es natürlich schwer,

wenn man altphilologisch vorbelastet

und ein echter Kenner des Humanismus

ist: Der hysterische Affe im Menschen wurde in

der Antike in Ketten gelegt. Das wissen

die meisten AffenMenschenAffen nur nicht; sie können es nicht wissen;

sie sehen den langen Weg bis zum beherrschten Affen hin nicht:

Mutare tibi est vivendum!

Also, alte Schnarchnase, verlasse Deine Tonne!

Quam cara sint bona, homines carendo intelligunt!

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Antike, Darwinismus, establishment, Flüchtlinge, Kapitalismus, Kolonialismus, Kulturkritik, Neues DADA, Popkultur, Rassismus, Religionsphilosopie, Terror, Zynismus

Kommentar verfassen