Der ganz normale Horror der Hormone

horror

 

 

Von der Herrschaft des Unrechts

 

Wie inszeniert man eine Scheidung?

Man sticht in die Scheide!

Wie inszeniert man eine Trennung?

Man  nennt den Trend!

 

Wir laufen unseren Worten

hinterher, nicht aus Versehen!

Unsere Gefühle sind träge,

wie Quark, wie rotierender

Schleim; immer auf dem Sprung,

die Spritzpistole.

 

Kommt, laßt uns alle anspritzen,

machen wir uns naß,

feiern wir die feuchten Träume!

 

Horror ist kein Unrecht,

es ist das, was wir verdienen!

Niemand ist unschuldig

im Rahmen der Geschichte.

Bums!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, establishment, Flüchtlinge, Kapitalismus, Kulturkritik, Politik

Kommentar verfassen