„Du bist schön!“ (7 Wochen ohne Runtermachen) – Ich lach mich wech!

Komm, wir gehen baden.

Komm, wir gehen baden.

 

Wo bleibt der Schitstorm gegen die ev.Kirche? oder wie tritt man Heiligen in den Arsch?

 

Wenn ich fasten will,will ich fasten.

Fetten, überfressenen Protestanten

ein Schönheitsideal mit dem Ideal

des Fastens näherbringen, ist nicht

nur zweischneidig, ambivalent

und geschmacklos….es macht auch die

Freude auf hartgekochte Eier irgendwie

fraglich.

 

Jeder ist schön….so ein quatsch…..

Schönheit ist relativ……so ein quatsch……

Du bist so schön, wie Du Dich fühlst…….so ein quatsch……

 

Wir sind die Leidenden,

die an den Grenzen des Ekels und der Dummheit

 

leben,

denn in einem dummen Körper lebt immer eine ekelige Seele.

 

Wie sich aristotelische Körper-Seele Problematik

in der Zweich-Reiche-Lehre spiegelt, Ihr platten

Pfaffen!

 

Bravo, EKD, Ihr habt es tatsächlich geschafft,

Rassismus falsch zu thematisieren: Frohes Fasten ruft Euch die Klum zu!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Beziehungsgewalt, Borderline, Buddhismus, Kapitalismus, Kindheit, Kulturkritik, Meditation, Nächstenliebe, Neues DADA, Neurosen, Popkultur, Rassismus, Religionsphilosopie, Satire, Twitter

Kommentar verfassen