Mein Traum von Pérotin

Der Kuß der Ewigkeit

Der Kuß der Ewigkeit

 

Officium

 

In den Kämpfen der Verteilung

schreien auch die, die schon haben.

Hör genau hin, wie sehr sie sich beklagen!

 

Sie schreien, daß sie auch nur Menschen sind!

Unmenschlich sei, dem Unmenschen die

Menschlichkeit abzusprechen: Hör genau hin!

 

Bin Laden tötete mit seinem Terror ca. 3500 Menschen.

Bush jr. tötete mit seinem Krieg ca. 500000 Menschen.

Die Liste der „Unmenschen“ ist lang, aber keiner will

es gewesen sein, nicht gestern, nicht heute, nicht morgen.

 

Das wirklich Böse,

das personifzierte,

kommt aus Braunau am Inn.

Es ist die Meßlatte,

an der wir das

Böse abdimmen,

wie zu grelles

Licht, bis

die Schatten die Schatten fressen.

 

Wie einfach sind doch dagegen

die Choräle der Mönche,

die die Erbsünde besingen: Ich küsse Dich, mein Vater Kain.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Kapitalismus, Kulturkritik, Nächstenliebe, Neues DADA, Politik, Religionsphilosopie, Satire, Terror, Zynismus

Kommentar verfassen