Wie klingt die Sonne?

IMG_0025.JPG

 

Spähren Klänge

Wir hören nicht mehr zu,

eigentlich haben wir noch

nie zugehört.

Die Geschichte der Menschheit

ist eine GESCHICHTE der

Nicht-Zuhörenden.

 

Da mag Luther so sehr

Glauben als die

Fähigkeit der Hörenden

definiert haben;

seine eigene Praxis war

eher von mässiger Qualität.

 

Wer zuhört und sinniert

schafft und verändert nichts.

Heute wird immer so getan,

als wären es gute

Führungsqualitäten,

gut zuhören zu können,

nur wem, fragt sich da

der nachtschattige Täubling.

der tief wurzelt im

Erdreich der großen Mutter.

 

Nein, wir hören nicht und nichts,

wir undemütigen Erbauer

von Weltreichen, Raumstationen

und Atomkraftwerken.

Wir Anbeter des Verbrennungsmotors

und ewig Gehetzten des Sachzwanges

sind taub für Ewige Wahrheiten,

es sei denn,

es wären unsere eigenen!

Cave quicquam dicas, nisi quod scieris optime.

Hinterlasse einen Kommentar

09/12/2014 · 04:31

Kommentar verfassen