Gargantua: Wie gibt man Verschwendung einen höheren Sinn, um nicht sparen zu müssen. MixedCut III

Daseinsfluch: "»sie haben Dinge gesehen, die andere nicht sehen«, – gewiß! und dies sollte uns vorsichtig gegen sie stimmen, aber nicht gläubig!" Morgenröte, 66

Daseinsfluch: „»sie haben Dinge gesehen, die andere nicht sehen«, – gewiß! und dies sollte uns vorsichtig gegen sie stimmen, aber nicht gläubig!“ Morgenröte, 66

 

Nolans Märchen-Grimms Märchen

 

Mit Gravitation Zeichen durch

die Raumzeit schicken, vom

Anfang bis zum Ende und zurück?

 

Durch das Chaos morsen,

hindurch, durch den hyperbolischen

Hyperraum der Traumzeit?

 

Unsere Geister sind nur Akte

der Zukunft, die uns warnen wollen?

Die Fehler unsere Vergangenheit sind

nur dumme Ungehorsamkeit oder

ungenügendes Wissen?

Wir Motivsucher!

 

Wissen, das sich in ontologischen

Rekursionen durch die Quantenzeit

schleift, mag echt spannend sein,

aber ist nur eine Fiktion im Untergang!

 

Nolan! Nolan! Nolan!

Wenn Du Geld für die

Raumfahrtforschung lockermachen willst,

weil Ihr Amis das mit dem Klimawandel

nicht hinkriegt, dann lies mal Grimms

Märchen: Aschenputtel, Schneewittchen,

Rapunzel: Die böse Stiefmutter ist eine

Metapher, die aus den Zeiten der Pest erwuchs,

als Familien sich neu erfinden mußten!

 

Die Früchte des Zorns, die aus den Staubkatastrophen

des Westens in den 20ern erwuchsen, werden nicht annähernd

vergleichbar sein, mit den Früchten der Habgier, angeschwemmt

an die Stahlbetoncliffs, nachdem der Meeresspiegel sich angehoben hat. 😉

 

 

„Denn die Peripherie des Kreises der Wissenschaft hat unendlich viele Punkte, und während noch gar nicht abzusehen ist, wie jemals der Kreis völlig ausgemessen werden könnte, so trifft doch der edle und begabte Mensch, noch vor der Mitte seines Daseins und unvermeidlich, auf solche Grenzpunkte der Peripherie, wo er in das Unaufhellbare starrt.“
Die Geburt der Tragödie. 15

 

Jede Fiktion muß auch auf ihre emotionale Manipulation der hoffnungstragenden Elemente hin abgeklopft werden, um ihre wahren Intentionen zu offenbaren! Fiktion ist immer Subtext und Subinformation. Sie ist Vehikel und Verpackung anderer Machenschaften, als die offensichtlichen. Diese Subinformation ist dann die wahre Intension der Fiktion und macht den Unterschied zwischen Gehalt und Inhalt aus.

Fiktion der erzählten Zeit. 22

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Idylle, Kapitalismus, Kindheit, Kino, Klimawandel, Kolonialismus, Kulturkritik, LimitstoGrowth, Mixed Cut, Patchwork Familien, Politik, Popkultur, Religionsphilosopie, Umweltschutz, Zynismus

Kommentar verfassen