Die wild masturbierenden Hetären am Altar der Freiheit

wpid-temp.jpg

 

Der Altar der Freiheit oder Adams Apfelbaum

 

Wer und wie ist Gott?:

Auf dem Altar der Freiheit

darf man fast alles opfern:

Seine Kinder, seine Familie,

seine Eltern, seine Ehe, seine Liebe,

sein Grund und Boden, seine Tiere,

sein Haus, Auto,Yacht und natürlich

Freunde, Überzeugungen, Ziele und

……seine Würde.

 

Paradeiser, Miliz, Paradeiser, Miliz

 

Nicht so gern opfert man auf dem

Altar Aktien, Anleihen,Wertpapiere

aller Art, Kredite, Zinsverschreibungen,

Pfandbriefe, Obligationen, Liegenschaften,

Fonds, Devisen, Konterbande, Plünderungsgut

und natürlich Waffen mit denen man Waffen erbeutet.

 

Paradeiser, Terror, Paradeiser Terror

 

Heil(t) Gott?:

Der Altar der Freiheit steht vor dem Baum der Freiheit, der im

Innenhof eines Tudor-Hurenhauses wächst:

Über dem Eingang steht, daß man ihn regelmäßig  bepissen soll: Der Baum der Freiheit muß von Zeit zu Zeit mit dem Blut der Patrioten und der Tyrannen begossen werden. Dies ist der Freiheit natürlicher Dünger.

Amen  subhan-allah amen al-hamdu-lilah amen Allahu akbar Amen……brrrrrrrrrr

 

Terror, Miliz, Terror, Miliz

 

Ist Gott mein starker Held?:

Wie sehr habe ich diesen verlogenen Patriotismus satt, der

nur dazu dient, überzählige junge Männer,ohne

Zukunftsperspektiven, kurzerhand zu dezimieren!

Es ist derselbe Mist, mit denen jetzt Wahabiten ein Kalifat bauen.

Das Kalifat der Islamisten gegen das Kalifat der Kapitalisten!

 

Schon im Paradies gabs Paramilitärs, die verfolgten und rausschmissen:

Sie hießen Mika´el, Rafa´el und Gavri´el……Paradeiser, Paradeiser

Shalom!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Kapitalismus, Kolonialismus, LimitstoGrowth, Politik

Kommentar verfassen