BBQ für einen aufrechten Mann oder Grillsaison

wpid-napalm.jpg

 

NapalmKarma

Sie reden miteinander,

er, der die Bombe warf,

sie, die er verbrannte.

 

Sie verzeihen einander,

indem sie sich als blinde

Opfer des Systems entschuldigen.

 

Als  das fackelnde  Gelee

über sie kam, wußte sie nicht

woher. Er wußte, was seine

Fracht  konnte. Wir werden

uns alle entschuldigen, weil wir

unwissende Rädchen sind.

 

Ja, wir lieben ihn, diesen Geruch

von Napalm am morgen, begleitet

vom rauchigen Geschmack verbrannten

Menschenfleisches, und wir verzeihen

einander, wie wir Auschwitz uns verzeihen,

oder Bagdad oder Kabul oder 9/11 oder

Syrien oder eben dieses Vietnam.

 

Sie verzeiht ihm, dieses „Opfer“, weil sie

für ihre Verbrennungen mit einem

Wohlstandsleben im Land der Verlierer

bezahlt wurde. Ich verzeihe ihm nicht,

weil jede Entschuldigung neue Grausamkeiten

rechtfertigt: Lebenskreisläufe!

 

Psychopathen gibt es auf beiden Seiten:

Tätern, wie Opfern. Sowas kommt von sowas!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Buddhismus, Kindheit, Neurosen, Politik

Kommentar verfassen